Oase des gemeinsamen Lebens für Konfirmanden auf Schloss Klaus vom 18.-23.07.2022 – ein Rückblick

Schloss Klaus in Klaus an der Pyhrnbahn/Oberösterreich

Am Montagmorgen, den 18.Juli starteten wir, die Konfigruppen aus Wiesa und Ehrenfriedersdorf am Bahnhof in Wiesa und Wolkenstein. Nach ungefähr 10 Stunden Zugfahrt kamen wir endlich auf Schloss Klaus in Österreich an, wo uns der Mitarbeiter Dominik herzlich begrüßte. Mit Pfarrer Dietze und Pfarrer Klemm durften wir in 6 Tagen viele tolle Sachen erleben, wie zum Beispiel Kanu fahren, Schwimmen im Bergsee, Wandern, Klettern, Bogenschießen, in der stillen Zeit beten und jeden Morgen Gottesdienst feiern. Nach dem Frühstück hatten wir täglich in unseren Oasenfamilien die Schule des Glaubens, wo wir Gott näher entdecken konnten. Am Abend war Zeit für Spiele, wie Verstecker und es wurde gemeinsam gesungen und gebetet.

Konfirmanden und Mitarbeiter aus Wiesa und Ehrenfriedersdorf vor Schloss Klaus

Die 6-Tage waren echt super, wir haben so viel erlebt, neue Freunde gefunden und vor allem unseren Glauben gestärkt! Gerne wären wir noch länger geblieben.

Ein herzliches Dankeschön an alle Patrone, die die Rüstzeit mit Ihren Spenden unterstützten, an unsere Eltern, die beiden Pfarrer Herr Klemm und Herr Dietze, alle Betreuer die uns begleitet haben sowie an die Mitarbeiter vom Schloss Klaus für die echt gute Versorgung vor Ort!

Paula und Marie-Luise Köhler

Die Kosten für die Woche inkl. der Bahnfahrt 2. Klasse, Vollverpflegung und Unterbringung in Mehrbettzimmern sowie aller Aktivitäten vor Ort und Aktivitäten lagen bei 350,- EUR (und durch die Unterstützung der Firmen und Personen unten 229,- EUR ) pro Teilnehmer.

Hier noch einmal der Ablauf unserer gemeinsamen Woche:

Folgende Unterstützer erlaubten die Reduzierung des obigen Beitrags pro TEILNEHMER um folgende Beträge:

Markus Wiesehütter

8 EUR

Vielen Dank an die Steuerkanzlei Markus Wiesehütter!

Michael Stopp

8 EUR

Vielen Dank an die Erdbau Thalheim GmbH!

Jens Ullmann (Geschäftsführer)

10 EUR

Vielen Dank an die Geschäftsführung der MLU Tischlerei!

Praxis für Physiotherapie Vogel

15 EUR

Vielen Dank an die Praxis Physiotherapie Anke Vogel!

Vielen Dank an die Tischlerei Ingolf Köhler, die für die einen Mitarbeiter 150 EUR spendet!

50 EUR

Viele Menschen haben in der Vergangenheit auf solchen Rüstzeiten Segen empfangen. Der Vorstand des Vereins hat beschlossen jedem Konfirmanden mit 50 EUR zu bezuschussen, falls es der Familie schwer fällt den Teilnehmerbetrag aufzubringen.

Anonymer Spender

25 EUR

Ein Kirchgemeindeglied hat mir eine Spende überreicht, will aber nicht, dass sein Name bekannt wird. Gott kennt diesen Patron und ER möge ihn reichlich segnen.

Fam. Uhlig

5 EUR

Vielen Dank! Vergelt‘s Gott!!


Auch Sie können Unterstützer werden

Vielleicht haben Sie den Wunsch und die Möglichkeit uns in unserer Arbeit zu unterstützen. Sie könnten mithelfen in diesen Zeiten Familien aus unserer Stadt zu entlasten und mit uns zusammen unseren Stadtkindern zu einem schönen Sommererlebnis zu verhelfen. Was wäre es für eine ermutigendes Zeichen, wenn Sie als Firma unserer Stadt oder als auch als Privatperson mithelfen den Teilnehmerbeitrag für unsere Konfirmandenfreizeit in den Sommerferien zu senken. Die Freude wäre groß, wenn so der Teilnehmerbetrag weiter sinken könnte. Gern verweisen wir hier auf Ihr Firma und ihre Gabe. Selbstverständlich erhalten sie dafür eine Spendenbescheinigung.