Erwachsenenarbeit

Neben den Gottesdiensten trifft man sich in verschiedenen Hauskreisen um über Glaubensinhalte zu sprechen. In der Kirchgemeinde gibt es drei Kreise, die sich regelmäßig treffen und auch zum Teil gemeinsame Vorhaben planen. Diese Kreise sind offen für alle und uns ist herzlich Jeder willkommen.

Bibelstunden:

16. April, 14:30 Uhr (abgesagt)
28. Mai, 14:30 Uhr
18. Juni, 14:30 Uhr

Tägliche Andacht zu Hause

(Vorbeter/in = VB, Hausgemeinde = HG)

VB:      Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes
HG:     Amen.
VB:      Unsere Hilfe steht im Namen des HERRN,
HG:     der Himmel und Erde gemacht hat.

Psalmgebet (gemeinsam):

Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf einer grünen Aue und führt mich zum frischen Wasser.
Er erquickt meine Seele. Er führt mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück;
denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.
Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde.
Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.
Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang,
und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar. Amen.

Biblische Lesung:

VB:      (liest die Texte aus dem Herrnhuter Losungsbüchlein oder die Tageslese aus einem christlichen Kalender oder siehe: „Vorschläge für Wochentage“)

(Auslegung: Es kann etwas zu dem Text gesagt werden. Oder: Kurze Zeit der Stille)

Gebet: (gemeinsam)

Vater im Himmel, ich bitte weder um Gesundheit noch Krankheit, weder um Leben noch um Tod, sondern darum, dass Du über meine Gesundheit und meine Krankheit, über mein Leben und meinen Tod verfügst zu deiner Ehre und zu meinem Heil. Du allein weißt, was gut für mich ist. Du allein bist der Herr, tue, was du willst. Gib mir, nimm mir, aber mache meinen Willen dem deinen gleich. Amen.

VB:      Wir danken Dir, dass Du auch heute wieder für uns sorgst. Du bist unser Helfer und Retter. Wir bitten Dich besonders für alle Kranken, für alle Trauernden und für alle, die für Kranke sorgen. Stehe uns in dieser Zeit bei und wehre der Ausbreitung der Coronakrankheit. Schenke Heilung und Hilfe für alle, die das jetzt besonders brauchen. (Stille)

Vater unser im Himmel! Geheiligt werde Dein Name. Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden. Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Segen

VB:         Es segne und behüte uns der allmächtige und barmherzige Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist.
HG:        Amen.

Vorschläge für kurze biblische Lesungen an den Wochentagen

Sonntag
Jesus spricht: Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken. Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig. (Matthäus 11, 28f.)

Montag
Jesus spricht zu seinen Jüngern: Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht. (Johannes 14, 27)

Dienstag
Jesus spricht: Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch! (Matthäus 7, 12)

Mittwoch
So spricht Gott, der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein! (Jesaja 43, 1)

Donnerstag
Sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung. Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde. (Psalm 62,6)

Freitag
So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn dahin gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3, 16)

Samstag
Jesus spricht: Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. Siehe, ich bin bei euch bis an der Welt Ende. (Markus 13, 31 und Matthäus 28, 20)