Kirchenmusiker

Niklaskantor Enrico Langer

 

Enrico Langer wurde 1976 in Annaberg-Buchholz geboren und wuchs in Wiesa (Erzgebirge) auf. Von 1997 bis 2001 studierte Enrico Langer im Diplomstudiengang an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden. Seine Lehrer waren KMD Domorganist Hansjürgen Scholze, KMD Eberhard Egermann und KMD Prof. Dr. Christfried Brödel. Schon während seiner Studienzeit nahm Enrico Langer an Orgel- und Improvisationskursen u.a. bei Christopher Stembridge/Italien und Nigel Allcoat/England teil. In dieser Zeit trat er auch als Organist bei Rundfunk- und Fernsehgottesdiensten (MDR und ZDF), sowie bei Internationalen Orgelkonzertreihen an die Öffentlichkeit.

Seit September 2001 ist Enrico Langer Kirchenmusiker an der Stadtkirche St. Niklas zu Ehrenfriedersdorf. Im Jahr 2012 wurde Enrico Langer zum Assistenten und Stellvertreter des Kirchenmusikdirektors im Kirchenbezirk Annaberg berufen. Mit dieser Aufgabe ist die Fachaufsicht über alle im Kirchenbezirk befindlichen Orgeln verbunden. Ebenfalls ist Enrico Langer seit einigen Jahren auch als Lehrbeauftragter in der D- und C- Ausbildung tätig. Regelmäßige Engagements im In- und Ausland als Solist oder Continuospieler u.a. bei den Dresdner Musikfestspielen und dem Musikfest Erzgebirge ergänzen seine Tätigkeit.

Im Sommer 2014 spielte Enrico Langer die erste Gesamtaufnahme der Orgelwerke von Rudolf Mauersberger ein, welche beim renommierten Label Querstand erschienen ist. Diese Einspielung wurde im letzten Quartal 2014 für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert.

Aufnahmen mit Enrico Langer finden sie auf folgenden CDs, welche im Pfarramt der St. Niklaskirche erhältlich sind.